Angebot für unterschiedliche Auftraggeber

Unterschiedliche Auftraggeber wünschen unsere Leistungen mit abweichenden Arbeitsschwerpunkten. Darauf sind wir eingestellt und bieten für:

> Versicherer> Vom Schaden betroffene Unternehmen> Versicherungsmakler> Gerichte und Behörden> Banken und Kreditinstitute

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Vom Schaden betroffene Unternehmen

Für Ihr vom Schaden betroffenes Unternehmen ermöglicht unsere Einschaltung:

  • Objektivierung der Verhandlungsposition durch Einschaltung unabhängiger/vereidigter Sachverständiger
  • Vorbereitende interne Informationsbeschaffung zur Erläuterung der besonderen Vertragsinhalte und der speziellen Situation nach einem Schadenfall (ohne Rechtsberatung)
  • Bei Bedarf Zusammenstellung eines kompletten Expertenteams von der Ursachenermittlung, über Sach- und Betriebsunterbrechungsschäden, bis hin zur Nennung qualifizierter Rechtsanwälte
  • Von Anfang an Beratung bei der Erfassung der zum Schadennachweis benötigten Unterlagen und Aufbereitung der entsprechenden Dokumentationen zur Vorlage, ggf. schon vor der Erstbesichtigung des Versicherers
  • Empfehlung geeigneter Fachunternehmen zu Schadenminderungs- und Reparaturmaßnahmen
  • Erstellung kurzfristiger Schadenschätzungen zur Begründung angemessener Abschlagszahlungen
  • Darstellung eventueller Abrechnungsalternativen, insbesondere im Zusammenspiel von Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherungen
  • Erarbeitung von Vergleichsvorschlägen zur vorzeitigen Abrechnung eines Schadenfalls, soweit dies unter Würdigung der subjektiven Verhältnisse sinnvoll ist
  • Sicherstellung einer vollständigen Erfassung aller Ansprüche aus betroffenen Versiche­rungsverträgen
  • Beweissicherungen zur Schadendokumentation auch gegenüber sonstigen Anspruchsgegnern, z.B. dem Schadenverursacher

Im bedingungsgemäßen Sachverständigenverfahren, zu dessen Einleitung jede der Versicherungsvertrags-
parteien jederzeit gemäß Klausel berechtigt ist, erfolgt eine verbindliche Schadenfeststellung in Form eines außergerichtlichen Schiedsverfahrens.

Unsere Erfahrung sorgt dafür, dass hierbei sachgerechte Ergebnisse erarbeitet werden. Für den Fall einer fehlerhaften oder parteiischen Handhabung von der Gegenseite wird Vorsorge getroffen durch Auswahl ausschließlich qualifizierter Obergutachter.

Das Honorar für unsere Tätigkeit ist in modernen Versicherungsverträgen in der Regel mitversichert. Für das betroffene Unternehmen fallen für die zusätzlichen, der eigenen Entscheidungssicherheit dienenden Fremdarbeiten insofern keine oder zumindest keine nennenswerten Kosten an.

Für den Fall, dass Sachverständigenkosten nicht versichert sind, empfehlen wir gleichwohl die Veranlassung des bedingungsgemäßen Sachverständigenverfahrens unter folgenden Voraussetzungen:

  • Erkennbar fehlende Objektivität auf Seiten der Gesprächspartner
  • Komplexe Zusammenhänge und Überschneidungen zwischen Sach- und Betriebsunterbrechungsschaden
  • Besonderer Handlungsbedarf des Unternehmers im Hinblick auf Fragen zu Betriebsfortführung, Betriebsaufgabe, Verlagerung oder Verkauf nach dem Schadenfall
  • Großschäden, bei denen schon Entschädigungsdifferenzen von einigen Prozent die Sicherheit durch ein eigenes Sachverständigengutachten begründen

 


| Site Map | Impressum | Kontakt | © Dr. Wendorff GmbH, Sachverständigenbüro
Foto: © Dr.Wendorff GmbH